GEOMAGIC

Projektbeschreibung

Die GEOMAGIC GmbH mit Sitz in Leipzig wurde 1994 gegründet und fokussiert sich auf Energiewirtschaft, IT und Beratung, vor allem in den Märkten von Gas, Öl, Chemie und Strom.

GEOMAGIC entwickelte eine Schnittstelle zur Einfuhr von sog. ALKIS-Daten. ALKIS steht hierbei für Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem, das bundeseinheitlich alle Daten des Liegenschaftskatasters zusammenführt. Das ALKIS ersetzt in Deutschland die Automatisierte Liegenschaftskarte und das Automatisierte Liegenschaftsbuch, sodass diese systematisch verbunden sind. Fortan können die Daten redundanzfrei genutzt und die Prozesse von der Erfassung über die Datenführung bis zur Ausgabe ohne Medienbrüche realisiert werden.

Dabei werden die XML-basierten Daten in eine XML-Datenbank geladen, sequentiell ausgelesen und in Beziehung zu bereits verarbeiteten Daten gesetzt. Diese Daten werden anschließend in einer Oracle-Datenbank überführt und bleiben dort bestehen.

Diese Verarbeitungskette ist sehr zeitaufwendig und bedarf einer intensiven Überarbeitung bzw. Optimierung. Das Institut für Angewandte Informatik (InfAI) bietet im Rahmen der Aufgabenstellung an, Mitarbeitende für eine initiale Analyse- und Abstimmungsphase für die Optimierung des Codes oder u.U. der Architektur zur Verfügung zu stellen.

Webseite der GEOMAGIC GmbH

Kontakt am InfAI

Martin Röbert
Martin Röbert

Tel.: +49 341 229037 26
Mail: roebert@infai.org