Neues Forschungsprojekt „MACKMA“ erarbeitet Wissensmanagementsystem für KMU

MACKMA LogoMit Beginn des Jahres 2016 startete die Arbeit an einem neuen Forschungsprojekt, welches vom Institut für Angewandte Informatik e.V. (Inf AI) in Zusammenarbeit mit zwei Industriepartnern, dem Precision Farming Dienstleister Agricon aus Jahna (Ostrau) sowie dem auf Open Source-Lösungen spezialisierten IT-Dienstleister initOS aus Magdeburg, durchgeführt wird. In den kommenden zweieinhalb Jahren werden im Rahmen des Projektes „MACKMA“ die wissenschaftlichen Grundlagen des Themas Wissensmanagement in KMU erarbeitet sowie basierend darauf eine Softwarelösung zur effizienten und effektiven Vermittlung von Wissen im KMU konzipiert und umgesetzt.

Grundlage der Projektarbeit ist die Verknüpfung von Prinzipien des Mass Customisation mit Ansätzen des Wissensmanagements. Ziel des Projektes ist die Entwicklung und Einführung eines an die Bedürfnisse von KMU angepassten Wissensmanagementsystems. Die Abbildung und Vermittlung von Wissen spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg eines Unternehmens. Bei der Entwicklung eines Wissensmanagementsystems für unseren Projekt- und zugleich ersten Anwendungspartner, die Agricon GmbH, sehen wir uns mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Precision Farming basiert auf einer umfänglichen Auswertung der gewonnenen Datenmengen. Ohne umfangreiches Wissen kann hieraus kaum ein Mehrwert gewonnen werden. „Das Wissen der einzelnen Mitarbeiter zu explizieren, um es im Unternehmen bedarfsgerecht weiterzugeben, darauf zielt das angestrebte Wissensmanagementsystem ab“, so Projektleiter Dr. Stephan Klingner. Der Geschäftsführer des InfAI Dr. Kyrill Meyer sieht darin zugleich „eine gute Gelegenheit, an der Stelle des Wissenstransfers mit Hilfe moderner Informationssysteme einen Lösungsbaustein für die Herausforderungen des demografischen Wandels zu erarbeiten.“ Um eine breite Anwendbarkeit der Projektergebnisse zu ermöglichen, wird neben dem unternehmensspezifisch entwickelten Wissensmanagementsystem die Erstellung eines Leitfadens zur Übertragung des angewandten Vorgehens auf andere KMU angestrebt.

Weiterführende Informationen zum Projekt „MACKMA“ erhalten Sie hier.

Projektkontakt am Inf AI e.V.
Dr. Stephan Klingner,
Telefon +49 (0)341 / 97 – 32 278
Telefax +49 (0)341 / 97 – 32 369
E-Mail klingner@infai.org

Pressetext:
Julia Friedrich
E-Mail friedrich@infai.org

2017-09-18T11:18:05+00:00