Wiss. Mitarbeit 2018-11-16T12:02:06+00:00

Karriere als wiss. Mitarbeiter

Aktuelle Stellenausschreibungen

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Bereich Big Data

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in (E-13, befristet bis Sept. 2021) zur Verstärkung unseres Teams zur Bearbeitung von Anwendungsentwicklungs- und Forschungsaufträgen wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Partner des Big Data Kompetenzzentrums ScaDS. Im Kompetenzzentrum entwickeln Mitarbeiter aus verschiedenen Bereichen (Visualisierung, Technische Informatik, Bio-Informatik, Datenbanken, etc.) gemeinsam Big Data Methoden und geben Ihre Erfahrungen an Unternehmen und Wissenschaftler weiter.

Ihre Aufgaben umfassen vorrangig:

  • Zusammenarbeit mit verschiedensten Anwendern (z.B: UFZ, SLUB, IÖR, und diversen Unternehmen); Erstellung von Forschungsanträgen mit Möglichkeit zur anschl. Projektleitung
  • Forschung und Entwicklung in verschiedenen Themenfeldern z.B. Datenintegration, -auswertung, Machine Learning, Graph-Analyse, Visualisierung etc.
  • Entwicklung von Big Data Diensten und Trainings für Anwender auf Basis von u.a. Spark, Flink, Tensorflow etc.

Voraussetzungen:

  • ein mit überdurchschnittlichem Erfolg abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium in einem Studiengang mit Informatikbezug (Diplom, Master)
  • sehr gute Programmierkenntnisse einer der Programmiersprachen Java, C++, Python, C#
  • Erfahrungen in der Datenanalyse (Machine Learning und Visualisierung wünschenswert)
  • sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
  • hohes Interesse und Flexibilität zur Arbeit in verschiedenen Anwendungsbereichen und am Umgang mit großen Datenmengen
  • Erfahrungen im Umgang mit Big Data Frameworks (z.B. Spark, Flink, Hadoop, Tensorflow) wären wünschenswert aber nicht zwingend notwendig
  • hohe Motivation zur Einarbeitung in neue Technologien für Big Data

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugniskopien) sowie Rückfragen richten Sie bitte bis zum 9. Dezember 2018 per E-Mail an hr@infai.org.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Forschungsprojekt S2DES

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in (75 % oder 100 % einer Vollbeschäftigung, befristet auf 2 Jahre, Möglichkeit zur Verlängerung, Vergütung nach TV-L 13).

Ihre Aufgaben umfassen vorrangig:

  • Wir bieten Ihnen die Mitarbeit im vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt S2DES, das sich mit den Potenzialen einer domänenübergreifenden Nutzung von Sensordaten befasst. Im Mittelpunkt der Stelle steht die Untersuchung von wirtschaftlichen Potenzialen einer domänenübergreifenden Nutzung relevanter Daten (z.B. Umwelt-, Planungs-, Vertriebsdaten) und die Ableitung von Methoden und Techniken zur Realisierung von Anwendungsszenarios.
  • Zu Ihren Aufgaben zählen die Planung und Durchführung einer Analyse zu den Potenzialen einer domänenübergreifenden Nutzung von Sensordaten anhand von Fallstudien und deren Auswertung zur wirtschaftlichen Nutzung sowie die Ableitung von Bewertungs- und Vorgehensmodellen im domänenübergreifenden Kontext. Sie sind beteiligt an der Mitentwicklung von Demonstratoren anhand der im Projekt entwickelten Plattformen (u.a. Hadoop-Stack, Text-Mining u. Machine-Learning Komponenten).
  • Der anwendungsorientierte Forschungsansatz des Lehrstuhls umfasst die Durchführung von Workshops mit Projektpartnern, die selbstständige Ausgestaltung von Arbeitspaketen anhand der Projekt- und Forschungsziele, die Entwicklung von Prototypen zur Demonstration von Lösungsansätzen, sowie die Publikation von Ergebnissen auf wissenschaftlichen Konferenzen und in Fachzeitschriften sowie Integration der Projektinhalte in Lehrveranstaltungen an der Universität Leipzig. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Voraussetzungen:

  • Sie sollten einen Master-Abschluss in Wirtschaftsinformatik, Informatik, BWL oder vergleichbaren Studiengängen sowie sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse mitbringen.
  • Sie verfügen über Kenntnisse und erste Erfahrungen in aktuellen Datenanalyseverfahren und -systemen, Entscheidungsunterstützungssysteme, Architektur- und Systementwicklung, sowie in einer aktuellen objektorientierten Programmiersprache.
  • Eine selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise sollte Ihnen ebenso liegen wie Neugier und Spaß im kreativem Umgang mit neuen Technologien.

Sie haben die Möglichkeit zur Mitarbeit in einem engagierten Projektteam sowie zur Entwicklung und Verfolgung eigener Ideen und Konzepte im Themengebiet. Der Lehrstuhl bietet Zugang zu einem Partnernetzwerk aus regionalen, nationalen sowie internationalen Unternehmen und Wissenschaftlern und zu einer Laborumgebung mit Anwendungssystemen.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugniskopien) sowie Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an hr@infai.org.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Bereich Bio- bzw. Medizininformatik

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in für das Kompetenzzentrum „Biomedical Data Science

Ihre Aufgaben umfassen vorrangig:

  • Signal- und Datenanalyse biomedizinischer Daten
  • Entwicklung und Implementierung von Algorithmen
  • Test mobiler Sensorik und Methoden zur Analyse mobiler Daten
  • Publikation von Forschungsergebnissen
  • Unterstützung der Forschungsgruppe in organisatorischen Belangen

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Kenntnisse der Informatik oder der Signal- und Datenanalyse
  • Gute Programmierkenntnisse
  • Kenntnisse in Matlab / Octave oder SAS / R sind wünschenswert, aber nicht Pflicht
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Selbstständige und fexible Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugniskopien) sowie Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an hr@infai.org oder besuchen Sie uns auch auf https://biomedical-data-science.org/careers/.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Bereich Bio- bzw. Medizininformatik

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in für das Projekt PostStroke-Manager am Kompetenzzentrum „Biomedical Data Science

Projektbeschreibung:

Der PostStroke-Manager ist ein patientenorientiertes, digitales System, welches die alltagsüblichen Kommunikationswege nutzt, um eine koordinierte präventive Langzeitbetreuung von Schlaganfall- patienten zu ermöglichen. Das System dient als Ergänzung zur Schlaganfalllotsenbetreuung ab dem ersten Jahr nach dem Akutereignis, kann jedoch auch in Regionen ohne etabliertes Schlagan- falllotsenprogramm direkt nach dem Akutereignis eingesetzt werden. Das System integriert Schlag- anfalllotsen, Patienten und Hausärzte und schafft die Basis für innovative digitale Angebote, neue Versorgungsformen und ein strukturiertes Disease Management Programm für die Erkrankung Schlaganfall. 

Aufgabengebiete:

  • Aufbau einer Serverinfrastruktur zur Datenerfassung/-Analyse und/oder App-Programmierung (Android / iOS)
  • Publikation von Forschungsergebnissen
  • Unterstützung der Forschungsgruppe in organisatorischen Belangen

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Kenntnisse der Informatik
  • Vertrautheit mit Netzwerksystemen und gängigen Betriebssystemen
  • Gute Programmierkenntnisse
  • Vertrautheit mit gängigen Übertragungsprotokollen, Verschlüsselungstechniken und Datensicherheit
  • Kenntnisse in Matlab / Octave oder SAS / R sind wünschenswert, aber nicht Pflicht
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Selbstständige und flexible Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft

Bewerbungsfrist ist der 16.11.2018. 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugniskopien) sowie Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an hr@infai.org oder besuchen Sie uns auch auf https://biomedical-data-science.org/careers/.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Bereich Bio- bzw. Medizininformatik

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in für das Projekt PostStroke-Manager am Kompetenzzentrum „Biomedical Data Science

Projektbeschreibung:

Der PostStroke-Manager ist ein patientenorientiertes, digitales System, welches die alltagsüblichen Kommunikationswege nutzt, um eine koordinierte präventive Langzeitbetreuung von Schlaganfall- patienten zu ermöglichen. Das System dient als Ergänzung zur Schlaganfalllotsenbetreuung ab dem ersten Jahr nach dem Akutereignis, kann jedoch auch in Regionen ohne etabliertes Schlagan- falllotsenprogramm direkt nach dem Akutereignis eingesetzt werden. Das System integriert Schlag- anfalllotsen, Patienten und Hausärzte und schafft die Basis für innovative digitale Angebote, neue Versorgungsformen und ein strukturiertes Disease Management Programm für die Erkrankung Schlaganfall. 

Aufgabengebiete:

  • Signal- und Datenanalyse biomedizinischer Daten
  • Entwicklung und Implementierung von Algorithmen
  • Entwicklung von Datenformaten und Datenstrukturen
  • Publikation von Forschungsergebnissen
  • Unterstützung der Forschungsgruppe in organisatorischen Belangen

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Kenntnisse der Signal- und Datenanalyse, von Mustererkennungs,-Optimierungs- und Machine-Learning-Verfahren
  • Gute Programmierkenntnisse
  • Kenntnisse in Matlab / Octave oder SAS / R sind wünschenswert, aber nicht Pflicht
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Selbstständige und fexible Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft

Bewerbungsfrist ist der 16.11.2018.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugniskopien) sowie Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an hr@infai.org oder besuchen Sie uns auch auf https://biomedical-data-science.org/careers/.

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in – Bereich Bio- bzw. Medizininformatik

Wir suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n wiss. Mitarbeiter/in für das Projekt PostStroke-Manager am Kompetenzzentrum „Biomedical Data Science

Projektbeschreibung:

Der PostStroke-Manager ist ein patientenorientiertes, digitales System, welches die alltagsüblichen Kommunikationswege nutzt, um eine koordinierte präventive Langzeitbetreuung von Schlaganfall- patienten zu ermöglichen. Das System dient als Ergänzung zur Schlaganfalllotsenbetreuung ab dem ersten Jahr nach dem Akutereignis, kann jedoch auch in Regionen ohne etabliertes Schlagan- falllotsenprogramm direkt nach dem Akutereignis eingesetzt werden. Das System integriert Schlag- anfalllotsen, Patienten und Hausärzte und schafft die Basis für innovative digitale Angebote, neue Versorgungsformen und ein strukturiertes Disease Management Programm für die Erkrankung Schlaganfall. 

Aufgabengebiete:

  • Signal- und Datenanalyse biomedizinischer Daten
  • Anbindung von Sensorik-Geräten an verschiedene Plattformen
  • Test mobiler Sensorik und Methoden zur Analyse mobiler Daten
  • Publikation von Forschungsergebnissen
  • Unterstützung der Forschungsgruppe in organisatorischen Belangen

Voraussetzungen:

  • Sehr gute Kenntnisse der Informatik oder der Signal- und Datenanalyse
  • Gute Programmierkenntnisse
  • Kenntnisse in Matlab / Octave oder SAS / R sind wünschenswert, aber nicht Pflicht
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Selbstständige und flexible Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Einsatzbereitschaft

Bewerbungsfrist ist der 16.11.2018.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Notenübersicht, Zeugniskopien) sowie Rückfragen richten Sie bitte per E-Mail an hr@infai.org oder besuchen Sie uns auch auf https://biomedical-data-science.org/careers/.

 Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Yvonne Röbert
Yvonne Röbert

Tel.: + 49 341 229037 37
Mail: hr@infai.org