Das Institut

Das InfAI in Zahlen

Der Vorstand

1. Vorsitzender: Prof. Dr. Bogdan Franczyk
Universität Leipzig, Institut für Wirtschaftsinformatik, Professur für Informationsmanagement
Grimmaische Straße 12, Raum IZ 12
04109 Leipzig
Tel.: +49 341 97337 20
Fax: +49 341 97337 29
Mail: franczyk@infai.org
Internet: Webseite

Kurzvita:
Jahrgang 1955. Nach Abschluss seines Masters in Elektroingenieurwesen (Dipl. Ing.; 1979) an der Universität Zielona Gora und Verleihung des Doktortitels der Ingeneurwissenschaften an der Technischen Universität Ilmenau (1985) habilitierte er 1997 an gleicher TU. Zwischen 1990 und 2002 trat er verschiedene Fachberater- sowie Forschungsleiterpositionen in teils international tätigen Unternehmen wie OWIS GmbH und Intershop AG an. Von 1991 bis 2004 mehrere Professuren sowie Tätigkeiten in wissenschaftlichem Umfeld, unter anderem an den Universitäten Duisburg-Essen, leipzig und Swinburne, Australien. Seit 2004 ist er Vorsitzender am Institut für Industrielle Softwarearchitektur; seit 2009 stellvertretender Leiter am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig.
Prof. Dr. Franczyk
Prof. Dr. Franczyk

2. Vorsitzender: Prof. Dr.-Ing. Roland Fassauer
Tower Venture eG
Leutragraben 1, Intershop Tower
07743 Jena
Tel.: +49 3641 57333 12
Fax: +49 3641 57333 01
Mail: fassauer@infai.org
Internet: Webseite

Kurzvita:
Nach dem Studium der Angewandten Informatik an der TH Leipzig, mit Abschluss zum Dipl. Informatiker, war Prof. Dipl.-Inf. Roland Fassauer 1996 Co-Founder der Intershop Communications, Jena. Bis 2005 war er in verschiedenen Rollen bei Intershop tätig, zuletzt als Manager Content Management Competence Center (Berlin). Danach gründete er unter anderem mit Karsten Schneider den Online Fotodienst Pixaco (heute HP Snapfish). Dort ist er bis heute als Leiter technische Integration und Marketing beschäftigt. Seit 2004 ist er u.a. Geschäftsführer des Instituts für Industrielle Software-Techniken e.V. (Leipzig). Roland Fassauer leitet heute als Mitgesellschafter (Co-Founder) und Director Technology & Consulting der mobizcorp Europe Ltd. die Bereiche Technologie, Consulting, Services und Outsourcing.

Prof. Dr.-Ing. Fassauer
Prof. Dr.-Ing. Fassauer

Schriftführer: Prof. Dr. Gerik Scheuermann
Universität Leipzig, Institut für Informatik, Abteilung für Bild- und Signalverarbeitung
Augustusplatz 10, Raum P 7-27
04109 Leipzg
Tel.: +49 341 97 32250
Fax: +49 341 97 32252
Mail: scheuermann@infai.org
Internet: Webseite

Kurzvita:
Prof. Dr. Scheuermann erhielt sein Abitur vom Konrad-Adenauer-Gymnasium Westerburg im Jahr 1989. Anschließend studierte er am Fachbereich Mathematik der TU Kaiserslautern Mathematik mit Nebenfach Informatik. Das Studium schloss er 1995 mit dem Diplom in Mathematik ab. Er arbeitete in den Jahren 1996-1999 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern. In dieser Zeit war er insgesamt ein Jahr an der Arizona State University in Tempe, AZ, USA. Im Jahr 1999 erfolgte die Promotion im Fach Informatik an der TU Kaiserslautern. In den Jahren 1999 und 2000 absolvierte er ein Postdoktorat an der University of California at Davis, CA, USA. Im Jahr 2001 wurde er am Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern zum Hochschuldozent ernannt. Nach von ihm abgelehnten Rufen auf C3-Professuren an der Universität Freiburg und der Universität Jena wurde er 2004 C4-Professor für Bild- und Signalverarbeitung an der Universität Leipzig. 2009 lehnte er zudem einen W3-Ruf an die Universität Mainz ab. Herr Scheuermann arbeitet vorrangig an der Datenvisualisierung mit Schwerpunkten im Bereich der mathematischen Datenanalyse und Anwendungen in der Strömungsdynamik, Strukturmechanik, Neurowissenschaften, Medizin, Bioinformatik, Klimaforschung, Geowissenschaften und Digital Humanities. Er hat über 250 wissenschaftlich begutachtete Artikel in diesem Bereich publiziert. Er war Paper-Cochair aller wichtigen Visualisierungskonferenzen (IEEE VIS, EuroVis, IEEE PacificVis), Koorganisator von TopoInVis 2007, AGACSE 2008, EnvirVis 2013 und EnvirVir 2014, sowie IEEE VIS 2018, sowie Organisator der EuroVis 2013. Er ist Gründungsmitglied des Instituts für Angewandte Informatik (InfAI e.V.).

Prof. Dr. Scheuermann
Prof. Dr. Scheuermann

Schatzmeister: Prof. Dr. Volker Gruhn
Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Lehrstuhl für Software Engineering
Schützenbahn 70
45127 Essen
Tel.: +49 201 18370 51
Fax: +49 201 18370 32
Mail: gruhn@infai.org
Internet: Webseite

Kurzvita:
Volker Gruhn ist Inhaber des Lehrstuhls für Software Engineering an der Universität Duisburg-Essen. Sein Forschungsschwerpunkt in diesem Bereich bezieht sich auf mobile Anwendungen. Volker Gruhn war Professor für Praktische Informatik am Fachbereich Informatik der Universität Dortmund mit Forschungsschwerpunkten in den Bereichen Entwicklung von e-Business-Anwendungen und komponentenbasierten Software-Architekturen. Von dort ist er an die Universität Leipzig gewechselt, an der er für den Lehrstuhl für Angewandte Telematik / e‑Business verantwortlich war. Er befasste sich hier mit der Forschung im Bereich der Entwicklung mobiler, verteilter Softwaresysteme.

Volker Gruhn ist Gründer und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Dortmunder adesso AG. Das Unternehmen, das zurzeit gut 2.200 Mitarbeiter beschäftigt, ist auf strategische und technologische Beratungsdienstleistungen im Umfeld moderner Softwaretechniken spezialisiert. Darüber hinaus ist er Mitglied im Beirat des BIPRO e.V. sowie bei der e-Spirit AG in Dortmund Mitglied im Aufsichtsrat. Volker Gruhn ist Autor und Co-Autor von mehr als 330 nationalen und internationalen Veröffentlichungen und Konferenz-Beiträgen.

Prof. Dr. Gruhn
Prof. Dr. Gruhn

Vorstandsbeisitzer: Prof. Dr. Gerhard Heyer
Universität Leipzig, Institut für Informatik, Abteilung Automatische Sprachverarbeitung
Augustusplatz 10, Zimmer P816
04109 Leipzg
Tel.: +49 341 97322 31
Fax: +49 341 97322 99
Mail: heyer@infai.org
Internet: Webseite

Kurzvita:
Prof. Heyer, geb. 1955, hat Mathematische Logik und Linguistik an den Universitäten Cambridge (M.A.1980) und Bochum (Dr.phil. 1983) studiert. Nach einem einjährigen Forschungsaufenthalt zur automatischen Verarbeitung natürlicher Sprache an der University of Michigan, Ann Arbor (USA), als Visiting Assistant Professor und Feodor-Lynen Forschungsstipendiat der Alexander-von-Humboldt Stiftung war er von 1985 bis 1993 im Rahmen der Olivetti-Gruppe verantwortlich für die Entwicklung von Sprach- und Multimediaprodukten bei der TA Triumph-Adler AG in Nürnberg.

Prof. Heyer ist seit April 1994 Professor für Automatische Sprachverarbeitung am Institut für Informatik an der Universität Leipzig. Seine Arbeiten umfassen Daten, Verfahren und Anwendungen für die automatische semantische Analyse und Repräsentation von Text. Prof. Heyer ist Mitglied zahlreicher Programm-Kommitees, Kommissionen und Begutachtungen und war von 1997 bis 2006 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats des Informationswissenschaftlichen Zeintrums (IZ) desGESIS-Verbund, von 2006 bis 2007 Mitglied des GESIS-Kuratoriums. Prof. Heyer war Studiendekan von 1999 bis 2002 und Dekan der Fakultät für Mathematik und Informatik 2002 bis 2005 (Wiederwahl für den Zeitraum 2005 bis 2008).

Prof. Dr. Heyer
Prof. Dr. Heyer

Vorstandsbeisitzer: Prof. Dr. Erhard Rahm
Universität Leipzig, Institut für Informatik, Fakultät für Mathematik und Informatik
Augustusplatz 10, Paulinum 427
04109 Leipzg
Tel.: +49 341 97 32-220
Fax: +49 341 97 32-209
Mail: rahm@infai.org
Internet: Webseite

Kurzvita:
Professor Rahm studierte bis 1984 an der Universität Kaiserslautern Informatik und promovierte dort 1988 mit einer Dissertation zu einem Thema aus dem Gebiet der parallelen Datenbanksysteme. Von 1988 bis 1989 war er Gastwissenschaftler am IBM T.J. Watson Research Center, Hawthorne, NY, USA. Danach bekleidete er von 1989 bis 1994 eine Assistenzprofessur im Fachbereich Informatik an der Universität Kaiserslautern. Im Juni 1993 habilitierte er in Informatik mit der Habilitationsschrift zu Hochleistungs-Transaktionssystemen. Seit 1994 ist er ordentlicher Professor für Informatik und Leiter der Datenbankgruppe der Universität Leipzig. Von 1996 bis 1999 war er Direktor des Instituts für Informatik und Prodekan der Fakultät für Mathematik und Informatik an der Universität Leipzig. Von 1997 bis 1999 war er zudem erster Sprecher des Leipziger Informatik-Verbunds LIV, eines Informatikzentrums zur Verbesserung des Innovationstransfers zwischen Hochschule und Industrie, insbesondere im Raum Leipzig. Im Jahr 2000 und 2005 führte er ein Sabbatical bei der Datenbankgruppe von Microsoft Research durch. Seit 2002 ist er Mitglied des Vorstandes des Interdisziplinären Zentrums für Bioinformatik der Univ. Leipzig. Seit 2014 koordiniert er das Big-Data-Kompetenzzentrum ScaDS Dresden/Leipzig und seit 2019 das daraus entstandenen Data-Science-Zentrum ScaDS.AI (Center for Scalable Data Analytics and Artificial Intelligence) Dresden/Leipzig, eines der im Rahmen der Strategie für Künstliche Intelligenz (KI) der Bundesregierung geförderten nationalen KI-Kompetenzzentren. Professor Rahm ist international in der Datenbank- und Informatikforschung hervorragend ausgewiesen. In seinen Forschungsgebieten zu Datenbanken, Datenintegration, Big Data und Data Science hat er über 300 Publikationen veröffentlicht, die mehrfach ausgezeichnet wurden, u.a. mit dem VLDB Ten Year Best Paper Award  und dem ICDE Influential Paper („Test of Time“) Award. Prof. Rahm ist Mitglied im Präsidium der Gesellschaft für Informatik, gewähltes Mitglied im DFG-Fachkollegium Informatik  sowie Mitglied im Expertengremium der Nationalen Forschungsdateninfrastruktur (NFDI).

Prof. Dr. Rahm
Prof. Dr. Rahm