Willkommen auf der Webseite des Instituts für Angewandte Informatik e. V. an der Universität Leipzig


Im Jahr 2006 gegründet, hat sich das InfAI – Institut für Angewandte Informatik e. V. – die gemeinnützige Förderung von Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Informatik und der Wirtschaftsinformatik zum Ziel gesetzt. Das InfAI ist anerkanntes An-Institut an der Universität Leipzig.
Auf unseren Seiten finden Sie Informationen über das Institut sowie über unsere Forschungsbereiche, Projekte und Mitglieder.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


Aktuelles (2016)


Wir feiern – 10 Jahre InfAI e.V.









Es ist eine andauernde Erfolgsgeschichte, die das Institut für Angewandte Informatik e.V. an der Universität Leipzig (InfAI) im Jahr 2016 mit dem zehnten Jahr seines Bestehens feiert. Gegründet von Professoren der Universität Leipzig im Jahr 2006 mit dem Zweck der Förderung von Wissenschaft und Forschung auf den Gebieten der Informatik und Wirtschaftsinformatik, ist der Verein als anerkanntes An-Institut der Universität Leipzig eine regional und überregional geschätzte Größe an der Schnittstelle zwischen Informationstechnik und Innovation.


Das InfAI ist dabei dem Zielgedanken stets treu geblieben, als Transferinstitut und Innovationsmotor von Lösungen auf Basis von aktuellen IKT-Technologien, Unternehmen im Wettbewerb zu stärken und zu befähigen. Die aktuell fast 100 Wissenschaftler und Mitarbeiter des Instituts erarbeiten dafür kontinuierlich gemeinsam mit namhaften Partnern aus Forschung und Industrie in angewandten Softwareforschungs- und Transferprojekten neue und innovative Ansätze. Unseren Mitarbeitern sei an dieser Stelle ausdrücklich für das bisherige Engagement gedankt. Der interessierte Leser sei auf die Beschreibungen der verschiedenen Vorhaben z.B. im Bereich Big Data, E-Health, Energie, Logistik, Sematic Web und Service Technologien verwiesen, welche die umfangreiche Kompetenz und Expertise des Instituts aufzeigen. Diese Erfolgsgeschichten dokumentieren, wie das Institut in der Region und darüber hinaus eine geschlossene Wertschöpfungskette von der Erarbeitung innovativer Forschungsergebnisse bis zum Transfer in die Wirtschaft erschließt.


Als Transferorganisation führt das InfAI auch in diesem Jahr regelmäßig Tagungen, Workshops, Symposien und Konferenzen durch, um den Austausch exzellenter Wissenschaftler sowohl untereinander als auch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu stärken. Hierzu sind Sie, ebenso wie zu den speziellen Festveranstaltungen im Rahmen unsers Jubiläumsjahres, herzlich eingeladen. Merken Sie sich dazu gern schon heute den 01. und 02. November 2016 in Ihrem Kalender vor.


Ein Dank gilt in diesem Festjahr allen Unterstützern und Förderern unseres Instituts, den Mitgliedern des Vereins sowie der Universität Leipzig, die in vielfach uneigennütziger Art und Weise dazu beitragen, dass das InfAI seine Erfolgsgeschichte weiterschreiben kann.


Dr. Kyrill Meyer
Geschäftsführer für Forschung und Transfer
Institut für Angewandte Informatik e.V.
Im Januar 2016


Mehr zum Jubiläum



Forschungsvorhaben MUWISTAR hilft bei betrieblichen Prozessen in der Musikwirtschaft


„Tolles Lied, das wird ein Hit!“, meint der Musiker als er nach getaner Arbeit das Tonstudio verlässt und der kreative Schaffensprozess ein erstes Ende findet. Doch die eigentliche Arbeit beginnt erst jetzt, denn noch kennt das Werk außer dem Künstler niemand. Aber wie kommen die notwendigen beschreibenden Informationen in die Datenbanken der Distributoren und Vermarkter? Oder wie können Lizenzrechte, Melde- und Abrechnungsprozesse effizient und mit möglichst wenig manueller Arbeit durchgeführt und nachverfolgt werden? und wie können überhaupt die unterschiedlichen Vertriebswege wie CD, Streaming und Download effektiv bedient werden? Zur vollständigen Pressemitteilung

Das Forschungsprojekt SynchMatch hebt Musiklizensierung auf eine neue Ebene

Ein Geländewagen fährt über Waldwege, durch Bäche, der Regen prasselt, die Sonne scheint. Der Werbesprecher beschreibt alle Vorteile des Wagens, der alle Situationen meistert, während die Kamera beeindruckende Bilder des Fahrzeugs in einer malerischen Landschaft zeigt. Was noch fehlt, um einen erfolgreichen Werbespot zu produzieren, ist die passende Musik. Doch wie kommt eigentlich die richtige Musik in den Werbespot? Ziel des im August gestarteten Forschungsprojektes „Synch Match“ ist es, eine Plattform zur Vermarktung von Synch-Lizenzen zu entwickeln, welche sich insbesondere an die Vielzahl kleiner, unabhängiger Akteure im Musikgeschäft richtet. Zur vollständigen Pressemitteilung

10 Jahre InfAI e.V.

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens veranstaltete das Institut für Angewandte Informatik (InfAI) e.V. am 1. November 2016 einen Festempfang. Über 170 Gäste kamen um zu gratulieren und mitzufeiern. Besonderes Highlight bildete die Podiumsdiskussion zum Thema „Bedeutung des Wissenschaftstransfers für die Wirtschaft“ Weitere Informationen zur Veranstaltung


Sachsentag der Angewandten Informatik

Eine Retrospektive der besten praxisnahen Forschungsergebnisse aus 10 Jahren Angewandter Informatik sowie Einblicke in aktuelle Projekte präsentieren das InfAI gemeinsam mit dem Institut für Informatik, der Wirtschaftsinformatik, dem Universitätsrechenzentrum und kooperierenden Unternehmen.


Der Sachsentag der Angewandten Informatik findet am 2. November am Campus Augustusplatz der Universität Leipzig statt. Die Veranstaltung ist geeignet für Wissenschaftler, Entwickler in Unternehmen, Studenten sowie interessierte Laien. Zum Programm gehören neben gemeinsamen Vorträgen von Wissenschaftlern und Vertretern der Industrie auch interaktive Poster & Demo Stände, Pitches von Leipziger Informatik-Startups sowie 60 einminütige Kurzvorträge Leipziger Doktoranden und junger Forscher. Weitere Informationen zur Veranstaltung


Start des Förderprojekts FiDiPub

FiDiPub steht für „Fit for Digital Publishing“ und befasst sich mit den Chancen und Möglichkeiten des digitalen Wandels in der Verlagsbranche. Gerade kleinere Verlagsunternehmen können gegenüber Großverlagen die mit digitalen Innovationen verbundenen Investitionen, etwa E-Books oder elektronische Publishingsysteme, aufgrund mangelnder Ressourcen häufig nicht nutzen. Eine cloudbasierte Plattform soll zukünftig den gesamten Publishingprozess unterstützen und dabei alle Akteure – von den Autoren über die Lektoren und Grafiker bis hin zu den möglichen unterschiedlichen Distributoren – berücksichtigen. Zur vollständigen Pressemitteilung

JPEG – Das populärste elektronische Medienformat wird 25

Der 7. Oktober 2016 ist der 25. „technische“ Geburtstag des weltweit erfolgreichsten elektronischen Bildformats JPEG (Joint Photographic Experts Group). An diesem Tag veranstaltet die Independent JPEG Group (IJG) des Instituts für Angewandte Informatik (InfAI, www.infai.org) zusammen mit der Fakultät für Mathematik und Informatik eine Jubiläumskonferenz. Am 7.10.1991 hatte die IJG die erste Version der JPEG-Bibliothek „libjpeg“ veröffentlicht, die als Referenz-Software zur wichtigen Basis für die enorme Popularität des Formates wurde. Zur vollständigen Pressemitteilung

»Big Data Europe« – mit Datentechnologien gesellschaftliche Herausforderungen bewältigen

Obwohl viele Big-Data-Technologien als Open-Source-Software frei verfügbar sind, haben User ohne ausgeprägte IT-Kenntnisse Schwierigkeiten, sie zu integrieren und bereitzustellen. Die »Big Data Europe«-Plattform kann lokal oder in jeder Größenordnung in einer Cloud-Infrastruktur installiert und über eine einfache Benutzeroberfläche konfiguriert werden. In sieben Pilotstudien soll die BDE-Plattform dabei helfen, gesellschaftliche Herausforderungen zu bewältigen, indem zahlreiche Experten aus IT-fernen Fachgebieten sie einsetzen und anwenden. Zur vollständigen Pressemitteilung


SEMANTiCS 2016: Schauplatz für internationales Publikum und semantische Technologien



Die 12. internationale Konferenz für semantische Systeme (SEMANTiCS 2016 – http://2016.semantics.cc) findet vom 12. bis 15. September an der Universität Leipzig statt. Damit steht Leipzig erneut im Mittelpunkt der internationalen Semantic Web und Linked Data Bewegung. Unter dem Motto “SEMANTiCS – The Linked Data Conference” wird in diesem Jahr der grundlegenden Frage nachgegangen wie IT-Services mit Hilfe von Linked Data den Aufwand von Informationsbeschaffung- und Verwertung in Unternehmen weiter reduzieren. Im Fokus stehen die direkte Zusammenarbeit aller Beteiligten sowie der Austausch von Sachkenntnissen und Ideen im Hinblick auf neue semantische Technologien. Zur vollständigen Pressemitteilung


InfAI berät im Rahmen des Programms Go-Digital

Das InfAI berät und begleitet als ein vom BMWi autorisiertes Beratungsunternehmen für go-digital Innovationsvorhaben von KMU. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft durchgeführten Modellvorhabens “Go-Digital” können wir Ihre Unternehmensentwicklung durch die Entwicklung gemeinsamer Projekte unterstützen. Die Beratung ist verbunden mit einer anteiligen Förderung für die Unternehmen zur Realisierung Ihrer Ideen. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse an einer Beratung haben!



Weitere Mitteilungen


 
Zu dieser Seite gibt es 30 Dateien. [Zeige Dateien/Upload]
Kein Kommentar. [Zeige Kommentare]

Information

Letzte Änderung: 2016-11-30 11:04:25 von Sandra Bartsch